Saturday, August 05, 2006

Ausflug nach Cripple Creek (Teil II)

Cripple Creek ist jetzt meiner Meinung nach nichts besonderes, es sei denn man moechte den ganzen Tag spielen. Urspruenglich war Cripple Creek eine kleine Goldgraeberstadt, danach wurde es zur Spielerstadt. Die eigentliche Stadt besteht aus einer Hauptstrasse mit netten alten Gebaeuden, schoen zum Ansehen und in fast jedem befindet sich ein Casino, welche nur abgeloest werden durch eins, zwei Souvinier Geschaefte. Ansonsten war es schweine kalt. Wir sind in Monument bei wunderschoenen 25 Grad losgefahren, natuerlich auch dementsprechend gekleidet und kamen dann bei 10 Grad an. Zum Glueck hatten wir fuer Ben eine lange Ersatzhose, Struempfe und eine Decke dabei. Ich hab mich geweigert mir einen Pulli zu kaufen. 25 Dollar um Werbung fuer Cripple Creek zu machen, war mir dann doch zu teuer, hab ich lieber gefroren... Und hier kommen ein paar Fotos:



Martina

No comments: