Thursday, January 25, 2007

Keystone

My friend Karen is a Hawain girl, she hates to live in Colorado, but she decided to go snowboarding to check it out. And she was awesome. Really, she did so much better than me for her first time and Christian took her down the blue (red) trail. I thought they both were crazy, but Christian told her it is totally find to go down there....
I just copy and paste her impression of the day, because she wrote it so nice:
I, along with new friends Martini (Martina), Jodie and Christian, took a Mental
Health day and went deep inside the Rocky Mountains and attempted to
snowboard. Clarification - *I* attempted. The rest of them are not just
experienced skiers and snowboarders, they are ski/snowboard gods. Anyway...
The hysteria of which is that follows below. Note: I did not barrel into
a tree. I *did* panic and have the bejesus scared out of me when I saw what
I was imminently to descend when what I thought was the bunny trail was
*not* a bunny trail at all. And it took me two hours to get to the bottom
of the mountain where it took Martini, Jodie and Christian less than ten
minutes. But for my first time out, look at me go! Many, many thanks to
Martina for taking pictures of my adventure and just as many thanks to
Christian who was so patient with me and taught me everything I have already
forgotten. =] "It's just like surfing," says Christian. "Um. No. It's
not." LOL (I only wiped out twice.)

After we came down, we finally had to take a break. Karen you really rock!!!!!!

For sure we will go skiing/snowboarding again soon. It was a great vacation day. Christian and me love to live here, it is just awesome......

Martina

The naughty girls....

Instead of working we took a day off and went skiing to Keystone. My naughty girls decided to join me and Christian for that trip. First off all it was just awesome. We had such a good day. I don't know if Christian had fun, but the girls definitly had a great time. Here are some pics in the parking lot where the event started.

Anstatt zu arbeiten beschlossen wir einen Tag freizunehmen und waren in Keystone zum Skifahren. Meine "boesen" Maedels entschlossen sich Christian und mich zu begleiten. Erstens, es war einfach genial. Wir hatten einen super Tag. Ich weiss nicht ob Christian Spass hatte, aber die Maedels hatten definitiv eine super Zeit. Hier sind ein paar Bilder die wir am Parkplatz gemacht haben bevor es losging.

Martina

Sunday, January 21, 2007

Recognition Award Party 2006

My friend Karen asked me to start writing my blog in English, because if she try to translate it with her translation program my sentences make no sense to her. Mmmmhhhh, as my grammer is so badly, I appologize in before for all mistakes!!!! Please be patient with me.... Yesterday our company organized a Party for all employees. The event started at the http://www.cheyennemountain.com. I was totally underdressed which freaks me out a little bit. Next year I have to buy me a real dress!!!! As we received the invitation it was mentioned that you can come casual and show your personality. Yeeeaaahhh. I was wearing jeans, it seams like everybody else was in an evening dress. Thanks a lot. Casual is not Casual... I have learned one more lesson about interpreting some american invitation.... Next time this misstake will not happen to me anymore. Anyway, we had such a good dinner (Asian, Mexican, Italien, American and the best desert I've ever had....) and such a great time. After the party we went downtown to celebrate with a view people in a bar. I really enjoyed my ladys night out. Thanks Christian for watching sick little Ben. And here are some pictures:

Meine Freundin Karen hat mich gefragt, ob ich meinen Blog nicht in Englisch schreiben koennte. Jedesmal wenn sie versucht meinen Blog zu uebersetzen, machen meine Saetze keinen Sinn. Da meine Grammatik aber sehr schlecht ist, entschulige ich mich schonmal im Vorraus fuer alle Fehler. Seid geduldig mit mir.
Gestern hat meine Firma eine Party fuer alle Angestellten veranstalted. Das Event fand im http://www.cheyennemountain.com statt. Ich war natuerlich total falsch angezogen und bin deswegen bald ausgerasted. Naechstes Jahr werde ich auf jeden Fall das richtige Outfit haben. In der Einladung stand man kann Casual kommen (legere) und seine Persoenlichkeit ausdrueckn. Was hab ich angehabt, Jeans....waehrend fast alle anderen in Abendkleidern da waren. Dankeschoen. Casual ist eben nicht Casual. Aber ich habe meine Lektion im lesen amerikanischer Einladungen gelernt. Das naechste mal passiert mir so ein Fehler nicht nochmals. Wir hatten ein sehr leckeres Abendessen (Asiatisch, Mexikanisch, Italienisch, Amerikanisch und den besten Nachtisch, den ich je hatte....) und einen sehr schoenen Abend. Danach sind wir noch mit einigen Leuten in die Stadt und haben in einer Bar weitergefeiert. Ich habe meinen Maedels Abend wirklich so richtig genossen. Danke Christian, dass Du den kleinen kranken Ben gehuetet hast. Und hier sind die Bilder:

Karen and me
Karen, Jodie and me.

Martina

Friday, January 19, 2007

Post ist da....

Heute kam endlich das langersehnte Weihnachtspaket aus Deutschland an (nach 1 Monat und 7 Tagen.....) Mutschka war schon ganz verzweifelt und dachte die haetten die gute Kinderschoki geklaut... Siehe da die gute alte Post ist halt etwas langsam.... Aber wir haben uns daher um so mehr gefreut. Ben hat sich gleich ueber die Haribos hergemacht (die schmecken doch einfach anders als die, die man hier kaufen kann.)

Vielen Dank liebe Mutschka fuer die wunderbaren Sachen.



Ich hab das Gefuehl Ben's Augen werden immer heller, die kommen nochmals ganz nach der Uroma Emmy.

Martina

Tuesday, January 16, 2007

Congratulations Christian!!!

Heute ist mein liebster Schatz befoerdert worden. Er ist jetzt ganz offiziell "Lead" (Abteilungsleiter) fuer sein Department. Im Verkauf haben die hier gar nicht den Supervisor, zumindestens nicht bei Dick's. Der Weg zum Managment ist somit geebnet.... (Aussage seiner Chefin, die leider in zwei Wochen zu einem anderen Standort wechselt)

Ich bin soooooooooooooo stolz auf Dich!!!!!!!!!!. Congratulations. I love you!

Martina

Monday, January 15, 2007

Mr. Sponge Bob

Wir haben es geschafft unserem Kind ein paar Moebel fuer sein Zimmer anzuschaffen. Endlich muss das Spielzeug nicht mehr in einer Umzugskiste untergebracht werden. Ben gefaellt sein neues Zimmer auf jeden Fall.
Martina

Sunday, January 14, 2007

Ein ganz normaler Sonntag

Nachdem wir nun ja Hausbesitzer sind, gibt es einige Pflichten, wie zum Beispiel Schnee schaufeln. Ich finde Christian macht sich ganz gut, oder? Ben und ich haben lieber den Schnee genossen und hatten ebenfalls viel Spass:
Martina

Sunday, January 07, 2007

Mein Nah Todeserlebnis....

Heute moechte ich Euch alle teilhaben lassen an meinem Nah Todeserlebnis letzte Woche auf dem Weg zur Arbeit. Es schneite mal wieder, ist ja nichts ungewoehnliches hier und Christian rief mich frueh morgens an mit dem Hinweis, he fahr frueher los, es ist mal wieder Chaos angesagt. Ich mich also um 7:30 am auf die Socken gemacht. Da rief auch schon meine liebe Kollegin Karen an, die gerade um die Ecke wohnt um mir mitzuteilen ich soll nicht den ueblichen Weg nehmen sondern anders fahren, sie wuerde jetzt gerade umdrehen. Soweit so gut, ich schaffte es dann endlich nach ner dreiviertel Stunde auf die Autobahn und ich weiss wirklich nicht was ich mir dabei gedacht habe (doch ich weiss es " Sprit sparen") also hab ich auf der Autobahn mal locker vom 4 wheel drive in den 2 wheel drive gewechselt. DUMMER FEHLER sag ich nur. Es dauerte keine 4 Minuten und da kam sie, die Eisplatte, mitten auf der linken Spur, Frechheit..... Klein Martina im grossen Jeep begann zu schleudern und drehte sich mitten auf der Autobahn um 180 Grad und landete direkt im Strassengraben. Es war wirklich uebel, ich war so froh, dass Ben nicht im Auto war und dass alle anderen in der Lage waren auszuweichen. Das kommt davon, wenn man so laut laestert die Amerikaner koennen ja alle kein Auto fahren. Nachdem ich mich von meinem ersten Shock erholt hatte, rief ich erstmal Karen an, die meinte sie dreht sofort um und kommt. Dann hielt aber ein anderer Autofahrer an und meinte ob ich das Auto da stehen lassen wollte, nein, wuerde gerne versuchen wieder rauszukommen, aber da die Autobahn voll Autos war ist es schlecht. Er stoppte dann den Verkehr fuer mich und ich konnte zum Glueck aus dem Graben wieder auf die Autobahn. UND, ich kam sogar noch genau puenktlich zur Arbeit.....Da wurde mir mal wieder klar, dass ich wirklich ein Glueckskind bin und einen Schutzengel hatte...Gott sei Dank ist nichts passiert. Aber eines weiss ich, ich werde kuenftig langsamer fahren und nie wieder laestern dass die Leute hier kein Auto fahren koennen.

Martina

Monday, January 01, 2007

Sylvesterabend

Haben wir gemuetlich bei Raclette (Julia Du bist die Beste) und leckerem Freixenet verbracht.
Es war phantastisch. Feuerwerk gab es hier keines. Wir haben zumindestens nicht gehoert.

Wir wuenschen Euch allen ein glueckliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2007.

Martina

Natuerlich waren auch

Olivia und Ben da. Die beiden haben sich koestlich amuesiert und das ganze Haus unsicher gemacht......
Martina

Happy Birthday....

Gestern habe ich mal wieder meinen 30. Geburtstag gefeiert :-)). Zum Kaffe hatte ich einige Freundinnen eingeladen und wir hatten sehr viel Spass. Vielen Dank an alle fuer die schoenen Geschenke. Ich habe mich sehr gefreut, dass Ihr vorbeigeschaut habt. Auch ueber die zahlreichen Anrufe aus Deutschland und E-Mails hab ich mich gefreut. Ihr seid spitze.


Martina